25.08.2021

365 Tage zwei Bufdis im THW-Ortsverband – ein Resümee des Ortsverbands Mannheim

Ein Jahr ist vorüber – mit vielen schönen Eindrücken aus der gemeinsamen Zeit mit Consti und Leo, „unseren Bufdis“ im Ortsverband, sowie mit Leon und Marco, den beiden aus der Regionalstelle.

Was haben wir - die Bufdis und der OV nicht alles zusammen gemeistert: Grundausbildung THW inklusive Sprechfunk-Ausbildung und Erste-Hilfe-Kurs, Erwerb des Staplerscheins, Bereichsausbildung Kraftfahrwesen Modul 1 bis 5 (entsprechend der Führerscheinklasse B die Berechtigung, Dienstfahrzeuge zu fahren). Und es gab viele kleine und größere Einzelaufgaben:

  • Unterstützung der OV Verwaltung: Anlegen und Führen von Akten z.B. durch Eintragung der    Belehrungs-Zertifikate und Online Lehrgänge der Helferinnen und Helfer
  • Unterstützung des Bereichs Digitalfunk bei logistischen Tätigkeiten/Updates
  • Bau von Terrassenmöbeln für den Ortsverband nach Absprache
  • Bau einer Smartbank zum Laden von USB-Gerätschaften für den OV in Zusammenarbeit mit Helfern des Ortsverbands
  • Durchführung von unterschiedlichsten Recherchen und Marktsichtungen im Internet
  • Erstellen des Jahresrückblicks 2020 des OV Mannheim in druckreifer Form aus den Homepage Artikeln
  • Vorbereitung der Geräteprüfung – nicht nur im Ortsverband Mannheim - durch Herrichten des Materials und Zuordnen der Prüfprotokolle sowie Unterstützung des Gerätehandwerkers bei Prüftätigkeiten der unterschiedlichen Einsatzgerätschaften
  • Materialtransporte in andere Ortsverbände
  • Fahrzeug- und Geländepflege – insbesondere auch Fahrzeug-Beklebungen mit taktischen Zeichen und Funkrufnamen
  • Durchführung notwendiger Renovierungsmaßnahmen im Ortsverband in Zusammenarbeit mit allen Bufdis, insbesondere auch der Umbau der OV-eigenen Werkstatt
  • Durchführung von kleineren Beschaffungsmaßnahmen (Sofortkauf) für unterschiedliche OV-Projekte
  • Unterstützung der Corona bedingt anders zu gestaltenden Jugenddienste durch Vorbereiten der Materialien zur „Ausbildung@home“ für alle Junghelferinnen und Junghelfer von sechs bis 16 Jahren
  • Entwurf und Ausführung eines Spiels (Merkfix) als Weihnachtsgeschenk für die Junghelferinnen und Junghelfer der Minigruppe
  • Erstellung eines THW-Wissensspiels inklusive Fragen und Antworten sowie grafische Ausgestaltung und eigenständige Recherche zu Fertigungsmöglichkeiten
  • Neugestaltung der Rückwand des OV-eigenen Spülmobils mit einer aufwändigen Grafik
  • Gestaltung des Logos für die Schürzen der Fachgruppe Logistik-Verpflegung

 

Nachdem die Pandemielage im Juni etwas ruhiger geworden war, haben wir zusammen auch noch einige Ausflüge machen können: Besuch des Regierungsbunkers Ahrweiler (14 Tage vor der Katastrophennacht), des Ausbildungszentrums der Feuerwehr Frankfurt und am Fraport. Den Abschluss bildete eine Kanutour auf dem Kocher – es war eine sehr nasse Angelegenheit, aber auch eine tolle Kameradschaftsleistung.

Und last but not least hochaktuell: In den vergangenen fünf Wochen waren über 50 Einsatzkräfte des Ortsverbands im Einsatz im Ahrtal – heimkommen, Bekleidung in Säcke und eine kurze Bitte an die Bufdis: „Bringt mal gleich morgen früh in die Reinigung und holt die Bekleidung schnellstmöglich zurück – wir müssen morgen an unsere Arbeitsstellen zurück“. Es wurde jedes Mal prompt erledigt!

Vielen lieben Dank Constantin, Leo, Leon und Marco – ihr wart ein Spitzenteam! Wir wünschen euch für eure Zukunft in Ausbildung und Studium das Allerbeste – bleibt dem THW in euren Ortsverbänden treu - man sieht sich im nächsten Einsatz!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: