09.03.2019

Besuch beim Tiefbauamt der Stadt Mannheim

Am Samstag,den 9. März 2019, besuchten die Einheitsführer und Mitglieder des Stabs des OV MA das Tiefbauamt der Stadt Mannheim zur Besichtigung der Sandsackfüllmaschine. Ziel war es, die Verfügbarkeit zu prüfen, die Bedienung zu erlernen und die Räumlichkeiten kennenzulernen.

Um 10 Uhr am Morgen des 9. März, einem Samstag, fuhren Zugführer R.Rudolph, sechs Einheitsführer und zwei Stabsmitglieder zum Bauhof in der Käfertaler Straße des Tiefbauamtes Mannheim.

Begrüßt wurden die THW-Helfer von Herrn Seitz, Betriebsleiter des Technischen Service des Tiefbauamtes. Er führte die Mannschaft zusammen mit zweier seiner Mitarbeiter über das Gelände und zeigte die verschiedenen Gegebenheiten des Geländes. Als erstes wurde der Sandvorrat besichtigt. In der Regel liegen dort mind. 18 Tonnen Sand – dies entspricht ungefähr 1.800 bis 2.000 Sandsäcken.

Anschließend wurde das Lager der Sandsäcke besichtigt: Hier liegen ca. 40.000 Jute Sandsäcke und eine nicht näher spezifizierte Anzahl von Plastik-Sandsäcken für den Ernstfall bereit. Der Rundgang wurde mit der Vorführung der Sandsackfüllmaschine fortgesetzt. Diese setzt eine Leistung von 4,4 KW um, wiegt 380kg und kann ca. 300-400 Sandsäcke pro Stunde befüllen. Nötig dazu sind mindestens drei Helfer (nur für die Befüllung der Säcke) sowie weitere Helfer für die Versorgung der Maschine mit Sand.

Die Füllmaschine verfügt über zwei Motoren: Einer treibt die Förderschnecke an, die den Sand in den Einfüllstutzen transportiert, der andere Motor bewegt den sogenannten Rüttler. Dieser sorgt durch rüttelnde Bewegung dafür, dass der Sand nachrutschen kann. Ferner ist vor Ort eine spezielle Nähmaschine für das Verschließen der Sandsäcke vorhanden.

Nach der Besichtigung wurden zahlreiche Fragen gestellt, die Herr Seitz und seine Kollegen umfassend beantworteten.

Am Ende wurde die weitere Vorgehensweise besprochen und Aufgaben verteilt. So müssen beispielsweise die Kontakte zu Lieferanten (Sand, Säcke...) aktualisiert, Material für die Nähmaschine beschafft und der Zugang zum Gelände außerhalb der Dienstzeiten geklärt werden.

Nach einem Gruppenfoto traten die THW Helfer den Rückweg zum Rettungszentrum an. Auf dem Gruppenfoto sind von links nach rechts Herr Seitz (Betriebsleiter des Technisches Services), Herr Weygold (Sicherheitsbeauftragter im Hochwasserschutz) und die THW Helfer zu sehen.

Wir bedanken uns herzlich bei den Mitarbeitern der Stadt Mannheim für die freundliche Führung an einem Samstag über den Bauhof des Tiefbauamtes.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: