08.04.2022

Gute Teamarbeit in der Minigruppe

Eisschollenspiel, Transport mit der Krankentrage, Aufstellen nach unterschiedlichen Kriterien und Funkspiel problemlos gemeistert

Nach einer fröhlichen Begrüßung - wir konnten sechs Minis begrüßen – wurde erneut die Aufstellung in Variationen geübt. Zuerst wurde sich nach Größe aufgestellt, das ging schnell vonstatten. Danach nach Alter, das war schon etwas kniffliger. Unsere Minis haben aber schnell verstanden, worum es hierbei geht - die Kommunikation untereinander, um eine Aufgabe erfolgreich zu lösen.

Danach machten wir uns an das Eisschollenspiel. Hier geht es um Kooperation, Zusammenarbeit und Abstimmung. Die Kids bekamen eine Teppichfliese=Eisscholle weniger als sie zahlenmäßig waren und sollten damit eine vorbestimmte Wegstrecke überbrücken. Hierbei muss immer jeder Mitspieler auf einer Fliese/Scholle oder noch am Ufer stehen und keine Fliese/Scholle darf frei von Berührung durch Hand oder Fuß sein, sonst wird sie aus dem Spiel genommen. Die hinter der Gruppe freiwerdende Fliese/Scholle, die alle begangen haben, wird vom letzten Teilnehmer angefasst, eh der Fuß von ihr genommen wird und durch die Reihe nach vorne gegeben, wo der erste die Fliese ablegt und sie erst loslässt mit der Hand, wenn der Fuß schon draufsteht. Das haben unsere Minis mit viel Spaß sehr gut umgesetzt.

Nach vier Umläufen sind wir zum Funk übergegangen. In diesem Rahmen wurden auch noch einmal die fünf Ws der Notrufmeldung abgefragt, die letztes Mal Thema gewesen und gut im Gedächtnis geblieben sind. Nach einer kurzen Einführung in den Funk sind zwei Gruppen gebildet und räumlich voneinander getrennt worden. Die Aufgabe bestand nun darin, dass die eine Gruppe ein fertig gebautes Legohaus Schritt für Schritt so über Funk erklärt, dass die andere Gruppe es genauso nachbauen kann. Wir hatten hier jedoch echte Verständigungsprobleme über Funk, so dass wir uns dann doch entschieden, diese Aufgabe nicht mittels Funk, sondern direktem Zuruf erfolgreich zu lösen.

Als letzte Herausforderung für die Minis stand noch der Transport einer Krankentrage über einen Parcours - erst über eine Bierbank, dann unter einem Biertisch hindurch und zum Schluss wieder über eine Bierbank drüber - an. Auch diese Herausforderung meisterten unsere Minis in guter Zusammenarbeit gemeinsam sehr gut. Und weil sie so viel Spaß am Eisschollenspiel hatten, ließen wir den Minidienst mit noch zwei Runden entsprechend ausklingen.

Unsere Minis haben mit Freude unser diesmal gewähltes Motto „nur zusammen sind wir stark“ angenommen, aufgegriffen und umgesetzt - perfekt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: