29.05.2022

Standortverlagerte Übung der Log-V in Nordhessen

29.05.2022, Mannheim/Korbach. Theorie- und Praxisunterricht für die Log-V des THW Ortsverbandes (OV) Mannheim im Rahmen einer großen Übung. Über das lange Wochenende nach Christi Himmelfahrt hieß es Lernen und Kochen.

Im Ortsverband Korbach in Nordhessen fand über das lange Wochenende nach Christi Himmelfahrt vom 26. bis 29.05.2022 das Comprehensive Survey & Training for Emergency Services (kurz CSTES) statt. In diesem Zusammenhang konnten Helfer der Log-V des OV Mannheim gemeinsam mit Helfern aus weiteren Fachgruppen Logistik-Verpflegung an einer standortverlagerten Übung im OV Korbach teilnehmen.

Am Donnerstagmorgen verließen sechs Helfer:innen des OV Mannheim den Hof des Rettungszentrum. Mit dabei waren u.a. die Feldküche des OV Mannheim sowie ein Kühlanhänger des OV Ludwigsburg. 

Nachdem die ehrenamtlichen Kräfte die Unterkunft in Welleringhausen erreicht und bezogen hatten, wurde für den anreisenden Technischen Zug aus Ludwigsburg sowie Kräfte aus Calw und Kirchheim unter Teck ein Ankunftssnack zubereitet.

Später teilten sich die Helfer der Log-V´s auf. Ein Teil bereitete Abendessen und Frühstück vor, während der andere Teil nach Korbach fuhr und dort die Feldküche aufbaute. Gemeinsam wurden abends der erste Theorieblock durchgenommen.

Am Freitag verlegte die Kräfte der Ausbildung nach dem Frühstücksbüffet nach Korbach. Vor Ort kochten die Ehrenamtler für die ca. 50 Teilnehmer der standortverlagerten Ausbildung ein köstliches Mittagessen: für die Fleischesser gab es Hähnchengeschnetzeltes nach Gyros-Art mit Reis und Tzaziki, während die vegetarischen und veganen Esser Tofu-Geschnetzeltes, ebenfalls nach Gyros-Art, mit Reis und Tzaziki, genießen durften. Zur Nachspeise wurde griechischer Joghurt mit Weintrauben und braunem Zucker serviert.

Nach dem Aufräumen und putzen der Küche fand der zweite Theorieblock statt. Am Abend bereiteten die fleißigen Helfer:innen ein Abendbuffet zu und das Frühstück für den Folgetag vor. Wie am Tag zuvor bereiteten die Kräfte ein Mittagessen vor. Dieses diente gleichzeitig der Ausbildung: Das Essen wurde mit dem Kombidämpfer des OV Korbach, den Kärcher KRR Kochmodulen und der Feldküche der Log-V Mannheim zubereitet. Diesmal gab es als fleischhaltige Hauptspeise Filet vom Schwein mit Rosmarinkartoffeln, Brokkoli und Blumenkohl an Pilz- bzw. Paprikarahmensoße und als vegane Version Blumenkohl-Brokkoli-Kartoffelauflauf mit fruchtiger Sauce Provencale. 

Wie immer musste aufgeräumt und geputzt werden, bevor es Abends daran ging, das Abendbuffet aufzubauen und einen veganen Käsekuchen mit Aprikosen zu backen. Abends klang - natürlich erst nach Vorbereitung des nächsten Frühstücks - der Abend gemütlich aus. Sonntag, nach dem Frühstück, machten sich die beteiligten Kräfte auf die Heimwege. 

Insgesamt verbraucht wurden an diesem langen Wochenende:

  • 87 kg Obst und Gemüse
  • 78 kg Fleisch, Wurst und Käse
  • 20 Liter Milch
  • 15 kg Joghurt, Butter, Quark
  • 12,5 kg Nudeln (Spätzle und Kritharaki)
  • 10 kg Brot
  • 480 Brötchen
  • 3 kg Kaffee
  • 2,5 kg Schoko-Nuss-Creme
  • 7 kg Rührei
  • 60 Frühstückseier

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: