07.04.2018

Timewarp 2018

Anreisekontrollen und Mannschaften der Polizei auf dem Festivalgelände verpflegt

Das Mannschaftszelt auf dem Maimarktgelände

Neben der Unterstützung der Polizei durch einen Mannschaftstransportwagen, der für Technische Hilfe auf Verkehrswegen (THV) eingesetzt wurde, versorgte der Ortsverband Mannheim die Polizeikräfte an mehreren Stellen gleich zu Beginn der Anreisekontrollen zur Timewarp mit Kaffee und kleinen Snacks. An der Tank- und Rastanlage Hockenheim hatten die Kameraden der Ortsverbände Wiesloch-Walldorf und Heidelberg Zelte und Beleuchtung aufgebaut und dabei auch eine Essens- bzw. Getränkeausgabe vorbereitet.

Während die Kontrollen langsam anliefen, wurde im Rettungszentrum der Feldkochherd aufgebaut und der Hockerkocher vorgerichtet, sollte es zum Abendessen doch Kesselgulasch geben.

Alle frischen Zutaten – immerhin 10 kg Kartoffeln, 5 Kg Zwiebeln und 12 Kg Paprika, 1 kg Sellerie und einiges andere mehr - wurden geputzt und geschnitten, um dann zusammen mit dem Schweinegulasch in die Kessel zu wandern. Auf dem Hockerkocher wurde die vegetarische Alternative zubereitet – zusätzlich zu den Zwiebeln, Kartoffeln und Paprika noch Zucchini, Auberginen und Champignons – das Ganze mit frischen Kräutern mediterran abgeschmeckt.

Ab 17 Uhr gab es an den unterschiedlichen Einsatzstellen Abendessen – logistisch eine Herausforderung, überall die richtigen Mengen an Gulasch und Veggie-Gulasch, Brötchen, Nachtisch und Kaffee dabei zu haben. Drei Mannschaftstransporter des Ortsverbands wurden hier parallel eingesetzt, um jedem rechtzeitig sein Essen zu bringen. Die Einsatzkräfte auf dem Maimarktgelände erhielten zusätzlich noch Lunchpakete, da die Kontrollen während des Festivals die ganze Nacht durch gingen. Um 23 Uhr war für die eingesetzten Helfer der Tag zu Ende – nicht ohne dass die Planungen für den nächsten Morgen bereits wieder auf Hochtouren liefen – Frühstück für 110 weitere Polizeikräfte. Dieses wurde mit Rührei, Nürnberger Bratwürstchen und Frikadellen, Marmelade und anderen Brotaufstriche sowie vielfältigen Wurst- und Käseplatten reichhaltig gestaltet, da die eingesetzten Beamten bis gegen 16 Uhr im Dienst verbleiben.

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die hier Hand in Hand zusammengearbeitet haben, um dieses Event zu ermöglichen – nur mit Helfern einer Fachgruppe sind solche Einsätze nicht zu meistern.

 


  • Das Mannschaftszelt auf dem Maimarktgelände

  • Die Kontrollstelle an der A656

  • Essnesausgabe an der Kontrollstelle an der A656

  • Das Mannschaftszelt auf dem Maimarktgelände

  • Essensausgabe auf dem Maimarkt

  • Kontrollstelle an der T u R Hockenheim

  • Kontrollstelle an der T u R Hockenheim

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: