10.03.2018

Übung im Bunker

Die Beleuchtungsgruppe des THW Mannheim machte den Auftakt der quartalsmäßigen gruppenübergreifenden Übungen des Ortsverbands 2018

Blick in den potentiellen "Schlafbereich"

Als Übungsgelände wurde von der Stadt Mannheim der "48er Bunker" zur Verfügung gestellt, so dass auch am helllichten Tag eine Beleuchtungsübung mit sichtbarem Erfolg durchgeführt werden konnte. Ziel war es zu überprüfen, ob der Bunker - nach einer fiktiven Großschadenslage - zur Unterbringung von Zivilisten geeignet ist. Sowohl der Strom incl. Beleuchtung als auch die Wasserversorgung waren als defekt anzusehen.

Nach einer Erkundung des Bunkers konnte die Wasserversorgung vom nahegelegenen Notbrunnen eingeplant und mit dem 50kVA Aggregat des OV Heidelberg eine Beleuchtung der Bunkeranlage sichergestellt werden. Der Bunker wurde in einen Schlafbereich mit Feldbetten und einen Aufenthaltsbereich mit Bierbankgarnituren eingeteilt. Der Aufenthaltsbereich konnte auch als trockene Verpflegungsstelle zur Stärkung der Helfer mit leckerer Lasagne genutzt werden. Eine Blitz-Aufräum-Aktion später konnte die Übung mit einer Kolonnenfahrt nach Hause in die Unterkunft sicher beendet werden.

Vielen Dank allen Beteiligten, die bei der Planung und Genehmigung geholfen haben!


  • Blick in den potentiellen "Schlafbereich"

  • Aufstellung der Fahrzeuge vor dem Bunker

  • Koordination der Übung durch den Zugtrupp

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: