07.07.2017

Wimpelwettstreit der Johanniter in Singen

THW-Jugend Mannheim mit drei Gastmannschaften in allen Altersklassen vertreten

Anlegen eines Verbands

Am Freitagabend machte sich die THW-Jugend Mannheim auf den Weg nach Singen, um am dortigen Wimpel-Wettstreit der Johanniter teilzunehmen. Schon seit einigen Jahren ist die THW-Jugend Mannheim hier immer als Gastmannschaft dabei, dieses Mal konnte erstmals in allen drei Altersklassen eine Mannschaft gemeldet werden, bei den unter 12 Jährigen, den 12 bis 16 Jährigen und den 16 bis 22 Jährigen.

Der Wimpelwettstreit – kurz „Wimpel“ – ist eine Spezialität der Johanniter-Jugend in Baden-Württemberg, es gibt sie seit den 70er Jahren und sie ist mittlerweile Kult. Bis heute wird der Wimpel alle zwei Jahre von einem anderen Verband in Baden-Württemberg ausgerichtet. Der Wimpel fordert insbesondere die Kreativität und Teamfähigkeit und besteht aus einem kleinen theoretischen und einem großen praktischen Erste Hilfe Teil. Die praktisch-kreativen Aufgaben werden hierbei in einem Parcours mit verschiedenen Stationen gelöst.

Samstagabends machte die THW-Jugend noch einen Ausflug an den Bodensee, um mal die Füße ins schwäbische Meer tauchen zu können.

Neben dem eigentlichen Wettkampf bietet dieses Treffen die Möglichkeit, über den Tellerrand der eigenen Organisation heraus zu schauen. So treffen sich THW-Jugend und Johanniter Jugend im Sinne der strategischen Allianz der beiden Organisationen, tauschen sich aus und haben vor allem viel Spaß zusammen - bis 2019 dann!


  • Anlegen eines Verbands

  • Sackhüpfen

  • Personentransport mit dem Auffanggurt

  • Geschicklichkeitsspiel

  • Am Bodensee

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: