Alters- und Ehrengruppe

Taktisches Zeichen der Alters- und Ehrengruppe

In die Alters- und Ehrengruppe wird aufgenommen, wer nicht mehr aktiv am Dienstgeschehen teilnehmen kann oder will und dem Technischen Hilfswerk weiterhin kameradschaftlich verbunden bleiben möchte. Ein Althelfer kann, im Rahmen seiner Kenntnisse und Fähigkeiten, Tätigkeiten im gesamten Aufgaben-Spektrum des Ortsvrbands durchführen. Er arbeitet dabei eng mit den Mitgliedern des Ortsverband-Stabes, den Führungskräften und Helfern zusammen. Zu den Aufgaben der Alt- bzw. Ehrenhelfer des Ortsverbandes gehören dabei insbesondere die Fürsorge und Kameradschaftshilfe, sowie die Teilnahme und Mitwirkung an Veranstaltungen des Ortsverbandes.

Im Ortsverband Mannheim setzt sich die Alters- und Ehrengruppe für die Materialerhaltung und den Betrieb der ortsverbandseigenen Werkstatt ein und steht Helfern dabei den aktiven Helfern mit Rat und Tat zur Seite bei der Wartung des Materials und der Fahrzeuge.

Ziel des Ortsverbandes ist es, Helfer und deren Fähigkeiten, welche auf Grund des Erreichens der Altersgrenze, oder auch Helfer die aufgrund beruflicher oder familiärer Situationen nicht mehr für das Einsatzgeschehen zur Verfügung stehen, nicht zu verlieren und ihnen weiterhin die Möglichkeit zu geben, ihre Erfahrung und ihr Wissen an junge Helfer weiterzureichen.