Unser Ausbilder Kraftfahrwesen Matthias

Wer bist Du?

Mein Name ist Matthias Kerkmann; ich bin 27 Jahre alt, arbeite als Maschinenbauingenieur in der chemischen Industrie und bin nebenberuflich seit einigen Jahren im ÖPNV tätig. Seit mittlerweile 9 Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich im THW Mannheim, wo ich einerseits als Schirrmeister des Ortsverbands, aber auch Ausbilder im Bereich Kraftfahrzeuge unterwegs bin.

 

Wie bist Du zum THW gekommen?

Bei mir war es ähnlich wie bei vielen anderen. Vor vielen Jahren, manche werden sich da kaum noch dran erinnern, gab es noch die Wehrpflicht. Da ich möglichst früh mit meinem Studium anfangen wollte, entschied ich mich, weder zur Bundeswehr zu gehen noch den Zivildienst anzutreten. Stattdessen erinnerte ich mich daran, dass bereits mein Vater Ersatzdienst beim THW geleistet hatte. Gesagt – getan. Mal an einem Dienstabend in den Ortsverband gefahren, nette Leute getroffen und geblieben.

 

Wie ist Dein Werdegang im THW?

Direkt nach Abschluss der Grundausbildung in Mannheim wurde mir ans Herz gelegt, in die Fachgruppe Logistik Verpflegung zu gehen. In dieser Fachgruppe blieb ich mehr als 5 Jahre. Zwischendurch bin ich immer mal wieder auf Lehrgängen und Fortbildungen gewesen, um mich weiterzubilden. Viel veränderte sich, nachdem ich 2010 die Möglichkeit erhielt, einen LKW-Führerschein C/CE über das THW zu machen. Am Fahren habe ich so viel Spaß entwickelt, dass ich heute sogar Bereichsausbilder im Kraftfahrwesen bin und regelmäßig Lehrgänge zum Fahren von Kraftfahrzeugen aller Klassen im THW anbiete. Es folgte ein Durchlauf durch die Fachgruppe Beleuchtung des Ortsverbands bevor ich als Schirrmeister des Ortsverbands berufen wurde. Zu meinem Täglich-Brot gehören heute Materialprüfungen und Instandhaltungsarbeiten von jeglichem im Ortsverband eingesetzten Material bzw. Fahrzeugen.

 

Warum bist Du im THW?

Ich bin im THW, weil es mir ein gutes Gefühl gibt, mit anderen gemeinsam etwas zu bewegen und anderen Mitmenschen etwas Gutes zu tun. Natürlich steht auch das „Spielen“ mit großen Fahrzeugen ganz oben auf meiner Liste, denn privat hat man solch eine Chance meist eher nicht. Toll sind aber auch das Kammeradschaftsgefühl und der Stolz, wenn Einsätze gut verlaufen sind.

 

Warum sollte ich ins THW?

…weil DU ein wenig Zeit übrig hast und etwas Sinnvolles tun möchtest!

…weil DU technikinteressiert bist!

…weil DU neben deinem Beruf auch in anderen Bereichen des Lebens was drauf haben willst!

...weil normal kann jeder!

 

Interesse geweckt? Dann melde Dich bei uns. Vielleicht steht ja bald auch deine Geschichte hier?