Unser Helfer Philipp Nübel in der 1. Bergungsgruppe

Wer bist Du ?

Mein Name ist Philipp Nübel und ich bin 1997 geboren worden. Aktuell befinde ich mich in der Ausbildung zum Fluggerätemechaniker am City-Airport in Mannheim. Dies ist auch der Grund, weshalb ich Mitte 2016 vom schönen Schwarzwald nach Mannheim gezogen bin. Bereits in Schramberg war ich in der THW-Jugend und konnte somit in Mannheim direkt in die Grundausbildung einsteigen.

Wie bist Du zum THW gekommen?

In meiner Jugendzeit waren viele meiner Freunde in der THW-Jugend. Aus Interesse habe ich diese zu den Diensten begleitet und bin selbst vom THW-Fieber infiziert worden. In Mannheim hatte ich dann die Möglichkeit, meine Grundausbildung zu absolvieren und bin seitdem Helfer in der 1. Bergungsgruppe. Mit der Fortbildung zum Atemschutzgeräteträger habe ich eine weitere Zusatzqualifikation erhalten und befinde mich aktuell in der Weiterbildung zur THW-Auslandseinsatzkraft.

Warum bist Du im THW?

Einerseits besteht ein großer Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft und es achtet jeder auf jeden. Andererseits erfüllt es mich, anderen Menschen in ausweglosen Situationen zur Seite stehen zu können und ihnen zu helfen. Jeder ist froh, wenn er in Not Hilfe bekommt, also sollte es auch selbstverständlich sein, anderen in Not zu helfen.

Warum sollte ich ins THW?

Es entstehen viele neue Freundschaften und jeder hat selbst in der Hand, mit welchem Aufwand er sich einbringen möchte. Frei dem Motto: „Keiner muss, jeder kann“ ist das THW ein optimaler Förderer von Interessen. Man hat die Möglichkeit, Dinge von Profis zu lernen, die man sonst niemals anpacken würde. Der einzige Preis den man dafür zahlt ist, dieses Erlernte zur Hilfe anderer einzusetzen. Außerdem gibt es nichts Schöneres als das ehrlich gemeinte „Danke“ von Personen, denen man zur Hilfe eilt.