10.03.2022

Einsätze im Ankunftszentrum für Flüchtlinge im Patrick-Henry-Village in Heidelberg

Mannheim/Heidelberg, 10./11.03.2022. Der THW Ortsverband (OV) Mannheim unterstützte und leitete später den Einsatz im Patrick-Henry-Village bei Heidelberg. Dort wurden Wohnungen für Flüchtlinge aus der Ukraine vorbereitet.

Gegen 12 Uhr wurde am Donnerstag, den 10.03.2022, ein Alarm an den technischen Zug des THW Mannheim gesendet. Stichwort: Personelle Unterstützung beim Ausbau der Flüchtlingsunterkünfte.

Daraufhin fuhren neun ehrenamtliche Einsatzkräfte des THW OV Mannheim zur Unterstützung der THW Ortsverbände Heidelberg, Wiesloch-Walldorf und Ladenburg das Heidelberger Patrick-Henry-Village an. Dort wurden Wohnungen für Flüchtlinge aus der Ukraine vorbereitet. Es galt Betten aufzubauen und weitere Infrastrukturmaßnahmen durchzuführen.

Gegen 14 Uhr wurde eine weitere Alarmierung für den Technischen Zug des THW OV Mannheim ausgelöst. Material wurde gerichtet und die Einsatzkräfte machten sich um 16:30 Uhr auf den Weg. Zugtrupp, Bergungsgruppe, Fachgruppe Schwere Bergung, Fachgruppe Räumen und Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung stießen zur ersten Gruppe in Heidelberg dazu, um diese zu unterstützen. Vor Ort übernahm der OV Mannheim die THW-Einsatzleitung. Koordiniert wurden die Ortsverbände aus Mannheim und Neckargemünd.

In den Wohnungen wurden Schlafplätze, bestehend aus Doppelstock-Betten und Matratzen, aufgebaut. Nach Planung sollten so 1.000 Schlafplätze geschaffen werden.

In der Zwischenzeit machte sich die Fachgruppe Logistik-Verpflegung aus Mannheim daran, die nachgezogenen Einsatzkräfte mit Kaltgetränken, Kaffee, Tee und Schokoladenriegel zu versorgen. Später kochten die Helferinnen und Helfer ihren Kamerad*innen Fusili mit Bolognese-Sauce zur Stärkung. Insgesamt waren 33 Einsatzkräfte des THW OV Mannheim vor Ort, weitere sechs Helferinnen und Helfer kümmerten sich um die Verpflegung in der Unterkunft in Mannheim.

Nachts wurden die Kamerad*innen des OV Haßmersheim in die Lage vor Ort eingewiesen. Diese übernahmen dann am Freitag die Arbeiten vor Ort. Gegen 23 Uhr wurde dann der Einsatz für die ehrenamtlichen Helfenden aus dem Patrick-Henry-Village beendet. Die Einsatzkräfte aus der Logistik-Verpflegung konnten erst um 0:30 Uhr Feierabend machen.

Am Freitag erfolgte an dieser Einsatzstelle die Ablösung durch Helfende aus Eberbach, Haßmersheim und Neunkirchen (ca. 30 Helfende) - diese wurden dann freitagmittags ebenfalls durch die Log-V Mannheim verpflegt, ebenso die am Samstag ablösenden ca. 25 Kräfte aus dem OV Sinsheim.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: