27.02.2021

Gemeinsame Kettensägen Übung

Fällen eines Baumes

Am 27.02.2021 um 08:30 ging es für 12 Helfer der Fachgruppen B, SB und N unter der Leitung von Thomas Katzenmeier los in Richtung Weinheim um die Kettensägen-Kenntnisse aufzufrischen.

Drei Wochen zuvor hatten sich bereits vier Helfer die Örtlichkeiten angesehen und die Übung geplant. Darunter Jasper Köppel, der als angehender Forstwirt die Übung mit viel Fachwissen begleitet und Matthias Weiser der den Kontakt zum Besitzer des Waldstücks herstellen konnte. Im geschichtsträchtigen Roth'schen Forst unter der Windeck zeigte Herr Roth den Helfern die, durch die anhaltend trockenen und heißen Sommer der letzten Jahre abgestorbenen Bäume. Diese wurden markiert und zum Fällen freigegeben.

Mit vier Kettensägen (zwischen 3 und 4,4kW), ausreichend PSA, Greifzug und Zubehör zum Fällen sowie Lunchpaketen an Bord ging es dann in zwei Kleingruppen mit den beiden T6 MTWs und dem Anhänger des Ortsverbandes endlich los.

Bei sonnigem Wetter und traumhafter Aussicht ins Tal und auf die Burg Windeck starteten die Gruppen zunächst mit einer Wiederholung der Grundlagen die Jasper Köppel vorbereitet hatte und anschließend am ersten Baum demonstrierte. Danach hieß es Üben üben üben. Jeder Helfer konnte sich einen Baum aussuchen den er fällen wollte. Den unerfahreneren Helfern und denen die aus der Übung waren standen die erfahrenen Helfer mit Rat und Tat zur Seite. So konten auch schwierigere Bäume, wie solche in starker Schräglage sicher gefällt werden. Diese Übungen sind besonders wertvoll, da im Einsatzfall, z.B. bei der Beseitigung von Sturmschäden ebenfalls schwierige Situationen gemeistert werden müssen.

Zur Stärkung gab es zwischendurch Kaffee und belegte Brötchen um bei Kräften bleiben, denn die gefällten Bäume wurden anschließend noch entastet und in transportable Stücke gesägt. Als zusätzlichen Nutzen durften die Baumstämme mitgenommen werden.

Diese werden für zukünftige Aubildungen zum Thema Holzbearbeitung mit der Kettensäge genutzt werden. So können die Kenntnise weiter geübt werden und auch den Helfern, die nicht teilnehmen konnten, die Gelegenheit geboten werden die Schnitttechniken zu trainieren.

Bei der abschließenden Besprechung waren sich alle einig, dass die Übung erfolgreich war und mit viel Spaß jede Menge gelernt wurde. Zwar hatten alle Helfer bereits einen Kettensägenführerschein, aber eine regelmäßige Auffrischung ist für die Einsatzbereitschaft unerlässlich.

Für diese tolle Gelegenheit bedanken wir uns ganz herzlich bei Herrn Roth und kommen gerne wieder!


  • Fällen eines Baumes

  • Fällen eines Baumes

  • Aufarbeitung

  • Fällen eines Baumes

  • Die Absicherung des Wegs

  • Abtranport eines gefällten Baums

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: