10.04.2021

Übung der Fachgruppe Schwere Bergung

Die Fachgruppe Schwere Bergung (SB) des THW Ortsverbandes Mannheim übte den Umgang mit ihren Werkzeugen beim Abriss einer Garage.

Die Materialablage

Vom Nieselwetter ließen sich die Helferinnen und Helfer der Fachgruppe Schwere Bergung nicht abbringen: Am Samstagmorgen ging es zu einer Übung nach Sandhausen. Dort gab es die Möglichkeit an einer Garage, die abgerissen werden soll, zu üben. Die Garage ist ein ideales Übungsobjekt, um das schwere Gerät der Fachgruppe - wie z.B. Betonkettensäge, Plasmaschneider und Kernbohrgerät - in Aktion zu bringen.

Bevor gestartet werden konnte, wurde eine Materialablage, geschützt durch einen Pavillon, aufgebaut. Anschließend erfolgte die Einweisung in das Übungsobjekt, in die Arbeitssicherheit, den geplanten Ablauf des Tages und auf den Plasmaschneider.

Mit diesem wurden das Garagentor, eine zusätzliche Eingangstür und ein weiteres Tor abgetrennt und im Vorgarten zur weiteren Bearbeitung und späteren Entsorgung abgelegt.

Danach arbeiteten zwei Gruppen parallel mit dem Kernbohrgerät und der Betonkettensäge. Damit war es möglich, die Dicke der Bodenplatte und Decke zu ermitteln. Die Betonkettensäge wurde benötigt um das Garagendach vom Vordach bzw. vom Haus zu trennen, damit beim späteren Abriss der Garage das Vordach über der Haustüre intakt bleibt.

Für die harte Mühe belohnt wurden die Kräfte mit Pizza und Sonnenschein zu Mittag. So gestärkt blieb sogar noch Zeit für eine "Unterschrift" mittels Plasmaschneider auf der ausgebauten Tür.

Die Helferinnen und Helfer hatten viel Spaß und der Umgang mit dem schweren Gerät lief flüssig von der Hand.

So vorbereitet übergab die siebenköpfige Mannschaft um Gruppenführer Thomas Katzenmeier und Truppführer Philipp Nübel die Garage an die Fachgruppe Räumen für den Abriss, der eine Woche später starten soll. Dieser Abriss wird dann ebenfalls im Rahmen einer Übung mit den Werkzeugen der Fachgruppe Räumen durchgeführt.

Der Hausbesitzer ist gespannt und freut sich schon auf einen weiteren interessanten Samstag.


  • Die Materialablage

  • Mit dem Kernbohrgerät erstelltes Loch

  • Das aufgbaute Kernbohrgerät

  • Ein Bohrkern

  • Logo Im Garagentor mit dem Plasmaschneider erstellt

  • Ausschnitt mit der Betonkettensäge

  • Ein ausgeschnittenes Teil

  • Die Garage ist vom Haus getrennt

  • Arbeiten mit dem Plasmaschneider in voller Schutzkleidung

  • Arbeiten mit der Betonkettensäge

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: